Bei welchen Krankheiten kann Homöopathie helfen?

Mit Eis bedeckter Pilz im herbstlichen Plänterwald.

Kinderhomöopathie

Kinder sprechen besonders gut auf homöopathische Mittel an und profitieren von der Behandlung ab den ersten Lebenstagen. Arnica montana zum Beispiel hilft wirkungsvoll bei Geburtsverletzungen, wie Quetschungen und Hämatomen.

Bauchkoliken und Anpassungsstörungen - wie hohe Reizbarkeit und gestörter Schlaf - können junge Familien in den ersten Monaten stark belasten. Sogenannte Schreikinder überfordern oft selbst erfahrene Familien. Für all diese Beschwerden kann nach einer ausführlichen Anamnese ein helfendes homöopathisches Mittel gefunden werden.

Homöopathie für Frauen

Ein einzelner Pilz mit weißem Schirm wächst zwischen braunem Herbstlaub.Ich behandle Frauen bei Schwangerschaftsbeschwerden, Geburtsverletzungen, Stillbeschwerden - wie Milchstau, Menstruationsstörungen und bei klimakterischen Symptomen - wie Hitzewallungen und Schlafstörungen.

Homöopathie für Männer

Auch für Männer stellt die Homöopathie eine gute Möglichkeit dar, ihre Gesundheit zu stärken und Erkrankungen zu therapieren. Immer höhere Anforderungen im Job und der Familie führen zu Erschöpfung, Sinnkrisen, körperlichen sowie psychischen Symptomen. Schlafstörungen, Konzentrationsschwankungen, Kopfschmerzen, Allergien, Verdauungsbeschwerden und kardiologische Probleme sind nur einige Reaktionen des Körpers, die auf Überlastung hinweisen und einer aufbauenden Therapie bedürfen.

Homöopathie für Menschen über 60 und Rentner

Gern arbeite ich in meiner Familienpraxis auch mit älteren Menschen zusammen, die Hilfe bei Erkrankungen wie Blasenentzündung oder Rückenschmerzen suchen.


Ein Sprößling wächst aus getrockneten Blättern im Gebüsch im Treptower Park heraus.

Langfristige Therapien:

Schwerwiegende & chronische Krankheiten

Patienten mit schwerwiegenden Erkrankungen begleite ich parallel zu schulmedizinischen Therapien, um Nebenwirkungen der Behandlung zu mildern.

Migräne beeinträchtigt Menschen in ihrem Alltag erheblich und kann durch eine homöopathische Behandlung deutlich gebessert werden. Die Abstände zwischen den Migräneanfällen werden schrittweise größer und die Intensität der Schmerzen sinkt bis hin zu dauerhafter Schmerzfreiheit.

Bei chronischer Erschöpfung in Verbindung mit anderen Erkrankungen hilft eine konstitutionelle Behandlung, wieder zu Leistungsfähigkeit und Lebenskraft zurückzufinden. Dabei kann es wichtig sein, die eigenen Lebensumstände zu beleuchten und zu ändern.

Patienten mit Rücken- und Gelenkschmerzen müssen oft starke Schmerzmittel einnehmen. Durch eine homöopathische Behandlung lassen sich die Schmerzen und damit auch die Einnahme von nebenwirkungsreichen Analgetika verringern.


Psychische Erkrankungen und psychosomatische Symptome

Ein Schwerpunkt meiner Praxis sind Patienten mit psychosomatischen und psychischen Krankheiten, wie Panik- und Angststörungen. Hier können die oft quälenden Symptome parallel zu einer Psychotherapie gelindert werden.


Beispiele von Krankheiten die durch Homöopathie behandelt werden können:

Eingefrorene Äste von einem Baum an der Spree beim Plänterwald.

Einsatzgebiete der Homöopathie bei Erwachsenen

  • Abszesse
  • Akne
  • Allergien
  • Angststörungen
  • Aphthen
  • Arthrose
  • Asthma
  • Beschwerden des Urogenitaltraktes
  • Blasenentzündung
  • Chronsiches Erschöpfungssyndrom
  • Chronischer Schmerz
  • Erkältungsanfälligkeit
  • Erkrankungen des Bewegungsapparates
  • Folgen von Schreck
  • Haarausfall
  • Hautausschläge
  • Herpes
  • Heuschnupfen
  • Hitzewallungen
  • Hoher Cholesterinspiegel
  • Gerstenkorn
  • Ischalgie
  • Karpaltunnelsyndrom
  • Kopfschmerzen
  • Konzentrationsstörungen
  • Mandelsteinen
  • Menstruationsstörungen
  • Schleimbeutelentzündung
  • Sehnenscheidenentzündung
  • Migräne
  • Psychosomatische Beschwerden
  • Schlafstörungen
  • Schwangerschaftsbeschwerden
  • Schwindel
  • Steißbeinprellung
  • Tic/Tick
  • Trigenminusneuralgie
  • Übelkeit & Chronische Übelkeit
  • Vergesslichkeit
  • Verletzungen und deren Folgen
  • Warzen
  • Wechseljahresbeschwerden
  • Zahnschmerzen
  • Zysten
  • ...
Eisbärmutter mit ihrem Baby am Wasser ihres Geheges im Tierpark Berlin.

Einsatzgebiete der Homöopathie bei Kindern

  • Abszesse
  • Ängste
  • Allergien
  • Anpassungs- und Regulationsstörungen
  • Bindehautentzündung
  • Blasenentzündung
  • Bronchitis
  • Chronische Erkältungen
  • Chronischer Husten
  • Folgen von Impfungen
  • Folgen nach Schreck
  • Folgen von Verletzungen
  • Hagelkörner
  • Halsschmerzen
  • Hautausschläge
  • Herpes
  • Heuschnupfen
  • Kolik
  • Neurodermitis
  • Ohrenschmerzen
  • Psoriasis
  • Schlafstörungen
  • Tic/Tick
  • Verhaltensstörungen
  • Warzen
  • Zahnungsbeschwerden
  • ...

Kontakt

Wenn Sie neugierig geworden sind, kontaktieren Sie mich.

Telefon

(+49) 0 151 4122 0865

E-Mail

Betreuung.Info@gmx.de

Adresse

Behringstraße 21, 12437 Treptow - Köpenick, Berlin